Artmoves
850 Jahre MünchenStadtgründungsfest MünchenTölzer NaturschauspielePension NirvanaValentin UnterföhringTanz im TalIsartorWeitere ProjekteStadterhebung Garching200 Jahre Englischer GartenViktualienmarktRosenkavaliereValentinparadeGeorgi-RittBest of HeimatzeitungWedding DreamsKunsthandwerkReferenzschreibenFreunde
Pressespiegel
Künstlergalerie
Vita
Kontakt
Impressum / AGB
Besuche: 127096

Best of HeimatZeitung

Best of Heimatzeitung

 Eine nicht immer ernst gemeinte Rückschau des Tölzer Kuriers in Wort und Bild: Vor über 2 Jahren überredete Poet und Impresario Wolfgang Ramadan die Redaktion des Tölzer Kuriers zum Experiment: „Best of Heimatzeitung“. Nach einigen anstrengenden Proben begaben sich die Redakteure des Tölzer Kuriers auf fremdes Terrain stellten sich im Tölzer Kurhaus dem Publikum, überzeugten und begeisterten auf Anhieb. Jetzt die neuesten Perlen aus der Redaktion, frisch gefischt: Überraschend, skurril,  ergreifend und mit viel Humor.

Es lesen:

Joachim Braun

Christoph Schnitzer

Andreas Steppan

Veronika Wenzel

Dieter Dorby

 

Fotos: Arndt Pröhl
Regie: Tristan   Berger

Idee: Wolfgang Ramadan

Musik: Philipp Stauber Trio http://www.philipp-stauber.com

Bebop, Balladen, Bossa Nova - der Jazzgitarrist Philipp Stauber, zweifacher Gewinner des MDR-Jazzpreises, kommt mit ausgewählten Standards und Eigenkompositionen nach Bad Aibling. Philipp Stauber steht ganz in der Tradition der klassischen Jazzgitarristen å la Wes Montgomery oder Joe Pass und ist seit Jahren als Live- und Studiomusiker in der Deutschen Jazzszene tätig. Das Fachmagazin Jazzpodium bezeichnete ihn als „Topmusiker, voll swingender Intensität und sensiblem Zusammenspiel", in der Zeitschrift Akustik Gitarre war über ihn zu lesen: „Eine Extraportion Musikalität mit melodischer Raffinesse ... Ein Gitarrist ohne Allüren und ohne Ego-Probleme - aber einer mit um so mehr Soul!". Alexander Schmilz, der bedeutendste Jazzgitarren- Experte unter den deutschsprachigen Musikjournalisten äußerte sich kürzlich wie folgt über „Four Colours - One Picture", Staubers neue CD: „Eine Ohrenweide. Ein großes Vergnügen... Es ist ein Album wie eine geschmackvolle, swingende, professionell makellose, aber doch nirgends sterile Demonstration für den zeitlosen Jazz, für das, was wir nun mal zuallererst unter Jozzgitarre verstehen." Zum Trio wird Philipp Stauber durch zwei ausgezeichnete Mitmusiker: Thomas Stabenow am Kontrabass und Peter Gall am Schlagzeug. Stabenow zählt zu den renommiertesten Jazzbassisten Europas. Er spielte neben vielen Größen, u.a. im Joe Pass Trio, mit Jimmy Cobb, dem legendären Drummer von Wes Montgomery und gewann den baden-württembergischen Jazzpreis. Seit einigen Jahren ist er Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Mannheim. Der aus Bad Aibling stammende 

Peter Gall studiert an der Musikhochschule Berlin Schlagzeug und spielt derzeit im Bundesjugendjazzorchester bei Peter Herbolzheimer - dem Sammelpunkt für Hochbegabte der neuen Jazzgeneration.

 

Fast alles über den Künstler Wolfgang Ramadan
Eintrittskarten, Abos und Spielpläne
Alles über die KulturEventAgentur artmoves